News per eMail erhalten?

Um Informationen aus Zöbing per eMail zu erhalten wählen Sie die gewünschten Newsletter aus und tragen Sie nachstehend Ihre Daten ein.
captcha 
Sie können Ihre Anmeldung jederzeit beenden.

Nächste Heurigentermine

Mi Jun 28 - So Jul 02
Genussheuriger am Heiligenstein
Heuriger
Fr Jun 30 - So Jul 09
Felsenkeller Fam. Röglsperger
Heuriger
Mi Jul 05 - So Jul 09
Genussheuriger am Heiligenstein
Heuriger
Sa Jul 08 - So Jul 23
Familie Dallinger
Heuriger

Nächste Veranstaltungen

So Jul 02
Steckerlfischessen des ÖKB
Veranstaltung
Sa Jul 08 - So Jul 09
Sportfest des ZSK05
Veranstaltung
So Jul 23
Steckerlfischessen des SFVK
Veranstaltung
Fr Sep 01 - So Sep 10
Kostbares Kamptal
Regionale-Veranstaltung

Die Lagen

Hier finden Sie kurze Beschreibungen und einige Bilder der wichtigsten Lagen der Zöbinger Winzer.

Zöbinger Heiligenstein

altDer Heiligenstein  mit seinem rötlichen, verwitterten Wüstensandstein und den Konglomeraten aus Vulkanbestandteilen ist eine der besten Riesling-Lagen Österreichs. Zwischen den Rebflächen finden sich eine Flora und Fauna wie sie sonst nur in weit südlicheren, mediterranen Gegenden anzutreffen sind. Auf den mit Tröpfchen bewässerten Terrassen gedeiht der Riesling in seiner besonders feinwürzigen Ausprägung. Das harte Muttergestein gibt die lagenspezifischen Mineralstoffe in die Traube ab und schafft terroirbestimmte Weine. Die muschelförmige nach Süden geöffnete Kessellage bildet ein besonderes Mikro-Klima, das die sortentypischen Fruchtaromen im Riesling besonders fördert.

Pfaffenberg-Ringerin

Hier wechseln sich verschiedene Bodendeckschichten ab. Neben leicht sandigen Zonen gibt es schwere Tonböden und dazwischen Verwitterungsböden des Kristallins der böhmischen Masse bzw. kristalline Schiefer. Durch die Ausrichtung dieser Rieden hat man den ganzen Tag eine intensive Sonneneinstrahlung. Das besondere Mikroklima bringt in den Nächten eine sanfte Luftbrise. Durch die Abkühlung der heißen Sommerluft, wodurch ein Temperaturunterschied entsteht, der einen hervorragenden Ausbau von Aromastoffen in der Traube gewährleistet, ist es fast ein Muss, in diesen Weingärten Grüner Veltliner und Riesling zu pflanzen.

Kogelberg-Seeberg

Im Norden und Westen von Zöbing gelegen und nach Süden ausgerichtet liegen die Rieden Kogelberg und Seeberg auf ca. 300 Metern Seehöhe. Klimatisch betrachtet stehen diese beiden Lagen bereits unter dem Einfluss des kühlen Waldviertels. Das Spannungsverhältnis zwischen heißen Tagen und kühlen Nächten lässt die Trauben langsam reifen und in den Weinen eine hohe Fruchtigkeit hervorbringen. Sand und Lehm wechseln sich hier mit bis knapp an die Oberfläche reichenden Schiefer- und Urgesteinseinschnitten ab. Dieser Mix sorgt für feinfruchtige, würzige Weine mit guter Konzentration und kommt vor allem dem Riesling sehr entgegen.

Hasel-Eichelberg

Der Name Hasel leitet sich von der Haselstaude ab, die sehr gut versorgte Standorte liebt. Da diese Staude in dieser Region sehr häufig vorkommt gaben die Winzer dieser Riede vor vielen Generationen den Namen „Hasel". Der Boden entstand im trockenen, kalten Klima der Eiszeit. Durch Gletschereinwirkung (hoher Druck) wurden Gestein wie Quarz, Kalk, Glimmer und Lehmpartikel pulverisiert. Diese Böden leiden kaum unter Trockenheit, da der Löss ein enormes Feuchtigkeitsreservoir bietet. Dank der Tiefgründigkeit können die Rebstöcke hier sehr tief wurzeln und überstehen damit  auch längere Trockenperioden fast
unbeschadet. Entsprechend dem Bodentypus gedeihen hier besonders konzentrierte und vielschichtige Grüne Veltliner. Die Trauben nehmen das Terroir in sich auf und bringen Weine von hoher Aromakonzentration hervor.

Unsere Gemeinde

langenlois

www.langenlois.at

Unser Weinbaugebiet

kamptal_klein

 

www.kamptal.at

Tourismus-Info

ursin_logo

www.ursinhaus.at

 

Weinstrasse NÖ

weinstrasse logo

www.weinstrassen.at

JoomSpirit